Skip to main content
Wie man eine Krypto-Wallet verwendet

Wie man eine Krypto-Wallet verwendet

18 Aug, 2020

Jeder, der seine ersten Schritte in der Kryptowelt unternimmt, steht sofort vor der Frage, wo und wie seine Kryptowährung gespeichert werden soll. Genau deshalb gibt es Kryptowährungs-Wallets. In dieser Anleitung erzählen wir Ihnen alles, was Sie über Krypto-Wallets wissen müssen. Wir werden Fragen behandeln, wie man eine Kryptowährung-Wallet erstellt, wie eine Wallet für Kryptowährung funktioniert, wie man Krypto in eine Wallet überträgt, wie man eine Krypto-Wallet wiederherstellt, wenn etwas schief geht, und vieles mehr.

Wie funktionieren Kryptowährung-Wallets?

Eine Kryptowährung-Wallet ist im Wesentlichen eine Kombination aus einer Kryptowährungsadresse (öffentlicher Schlüssel) und einem privaten Schlüssel, der die Kontrolle der Geldmittel an dieser Adresse ermöglicht. Somit kann der öffentliche Schlüssel als eine Art der Bankkontonummer betrachtet werden, während der private Schlüssel das Passwort dafür ist.

Der Begriff "Wallet" wird für Programme, Onlinedienste und Hardwaregeräte verwendet, mit denen Besitzer privater Schlüssel Operationen mit Geldmitteln auf Kryptowährungsadressen ausführen können. Wenn Sie also Bitcoin oder eine andere Kryptowährung verwenden möchten, benötigen Sie eine entsprechende Wallet.

Im Gegensatz zu traditionellen Wallets speichern Krypto-Wallets physisch kein Geld. Tatsächlich existieren Kryptowährungen nirgendwo physisch. Alles, was existiert, sind Transaktionsaufträge, die auf einer Blockchain gespeichert werden.

Wie man Kryptowährung zwischen Wallets überträgt

Wenn Ihnen jemand Kryptowährung schickt, überträgt er im Wesentlichen das Eigentum an den Münzen an die Adresse Ihrer Wallet. Es gibt keine echte Übertragung von Münzen. Eine Transaktion wird durch Aufzeichnung in der Blockchain durchgeführt. Um diese Münzen zu verwalten, benötigen Sie einen privaten Schlüssel, der der öffentlichen Adresse entspricht, an die die Kryptowährung übertragen wurde.

Der genaue Prozess für das Senden Ihrer Kryptowährung an eine andere Wallet hängt von dem Interface Ihrer Wallets ab. Es ist jedoch tendenziell eine relativ einfache Aufgabe. Sie müssen nur die öffentliche Adresse des Empfängers und den Betrag der Kryptowährung eingeben, die Sie übertragen möchten, und die Transaktion bestätigen. Seien Sie vorsichtig bei der Eingabe der Adresse, da Kryptowährungstransaktionen unwiderruflich sind. Wenn Sie eine falsche Adresse eingeben, können Sie Ihre Münzen nicht zurückbekommen.

LTC ( Litecoin ) via Exodus Wallet senden

So wählen Sie eine Krypto-Wallet aus

Die Wahl einer Wallet hängt von vielen Faktoren ab, von denen der wichtigste ist, wofür Sie die Kryptowährung auf dieser Wallet verwenden.

Wie viele Krypto-Wallets gibt es?

Derzeit gibt es eine große Auswahl an Optionen zur Speicherung und Verwahrung von Kryptowährungen und jede Wallet hat ihre Vor- und Nachteile. Werfen wir einen Blick auf diese Vielfalt an Möglichkeiten.

Hot und Cold Wallets

Hot und Cold Wallets sind die beiden wichtigsten Typen von Krypto-Wallets. Eine Hot Wallet ist eine Wallet für Kryptowährungen, die mit dem Internet verbunden ist. Eine Cold Wallet hingegen ist eine Wallet, der meist nicht mit dem Internet verbunden ist. Sie ist nur mit dem Internet verbunden, wenn eine Transaktion durchgeführt werden muss. Hot Wallets können online gefunden werden, über Software oder mit Konten verbunden sein. Cold Wallets sind auf Hardware oder Papier zu finden.

Der Hauptvorteil der Cold Wallets ist ihre Sicherheit. Es gibt viele Trojaner und andere Malware, mit denen Hacker versuchen, Kryptowährung zu stehlen. Aber wenn Ihre Wallet offline ist, sind Ihre Münzen sicher. Der Nachteil ist, dass es schwieriger ist, sie zu benutzen.

Hot und Cold Wallets haben unterschiedliche Eigenschaften und werden für verschiedene Zwecke verwendet. Cold Wallets werden meist zur Verwahrung von Kryptowährungen verwendet, insbesondere großer Summen. Umgekehrt werden Hot Wallets für den alltäglichen Gebrauch und für häufige Transaktionen bevorzugt.

Hard- und Software-Wallets

Die Software Wallets sind Programme, die auf Ihrem PC oder Mobiltelefon installiert sind. Sie speichern Ihre privaten Schlüssel auf Ihrem Computer und verfügen häufig über benutzerfreundliches Interface. Dies ist eine sehr einfach zu verwendende und sichere Option, obwohl sie immer noch anfällig für Malware oder bei mobilen Versionen für den Diebstahl des physischen Mobilgeräts ist. Zurzeit können Sie aus einer Vielzahl von Software Wallets wählen, die auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind.

Top Software-Wallets

Eine Hardware-Wallet ist ein physikalisches Gerät, das Ihren privaten Schlüssel darin speichert. Solche Wallets sind sehr sicher, aber nicht sehr bequem zu verwenden. Außerdem kosten sie Geld, eine zuverlässige Hardware Wallet kann mehr als 150 Dollar kosten.

Hardware-Wallets

Online und kontoverbundene Wallets

Online (oder Browser) Wallets sind Onlinedienste, die in einer Cloud ausgeführt werden und von jedem Ort aus zugänglich sind, an dem Sie auf das Internet zugreifen können. Sie sind sehr praktisch für den täglichen Gebrauch, aber die Tatsache, dass sie Ihre privaten Schlüssel online speichern, macht sie weniger sicher. Darüber hinaus wird Ihr privater Schlüssel bei der Verwendung einer Online-Wallet von einem Dritten kontrolliert, was die Risiken erhöht.

Kontoverbundene Wallets sind eine Art von Online Wallets. Wenn Sie ein Konto bei einer Kryptobörse wie StormGain oder Binance registrieren, erhalten Sie automatisch eine integrierte Wallet. Der Hauptvorteil dieser Methode zur Speicherung von Krypto besteht darin, dass Sie sie jederzeit für das Trading verwenden können. Die Nachteile sind denen der Online-Wallets ähnlich. Eine Börse kann Kryptowährung jedoch nur teilweise in Hot Wallets speichern, während das meiste aus Sicherheitsgründen in Cold Wallets gespeichert wird. StormGains Wallets sind ein gutes Beispiel für diese Vorgehensweise.

Wallets von StormGain für mehrere Währungen

Papier-Wallets

Eine Wallet auf Papier ist die einfachste Form einer Kryptowährungswallet. Der Besitzer hat nur eine Adresse und einen privaten Schlüssel, der auf einem Papier oder ähnlichem Medium (Textdatei, Screenshot usw.) geschrieben ist. Diese Daten reichen aus, um Krypto-Übertragungen zu erhalten. Wenn Sie jedoch einen Betrag von Ihrer Wallet ausgeben wollen, benötigen Sie eine Softwarelösung. Diese Art ist die sicherste und gleichzeitig unpraktischste Möglichkeit, Kryptowährungen zu verwahren.

Wie man eine Kryptowährung-Wallet erstellt

Die Antwort auf die Frage, wie Sie eine Krypto-Wallet erhalten, hängt davon ab, welche Art von Wallet Sie erstellen möchten.

Wenn Sie eine Hardware-Wallet erhalten möchten, müssen Sie das Gerät zuerst kaufen. Befolgen Sie dann die beigefügten Anweisungen, die normalerweise die Installation der entsprechenden Software und das Anschließen des Geräts an Ihren Computer umfassen.

Das Erstellen einer Software-Wallet ist in der Regel einfacher. Sobald Sie eine bestimmte Wallet ausgewählt haben, müssen Sie nur noch das Programm herunterladen und installieren.

Es ist noch einfacher, eine Online oder kontoverbundene Wallets zu erwerben. Sie müssen sich lediglich auf einer Website registrieren.

So sichern Sie eine Krypto-Wallet

Manchmal passieren schlimme Dinge. Ihr Computer oder Mobiltelefon kann kaputt gehen, oder Ihre Software-Wallet hat eine Fehlfunktion. In diesem Fall benötigen Sie eine Sicherung, um den Zugriff auf Ihre Kryptowährung wiederherzustellen. Das ist für Wallets aller Art sehr notwendig.

Glücklicherweise ist der Prozess der Sicherung einer Wallet recht einfach. Für jede von Ihnen erstellte Wallet erhalten Sie als Sicherung eine Passphrase oder einen Schlüssel. Abhängig von der jeweiligen Wallet können Sie nach einer Option suchen, z. B. "Sicherung (Backup) der Wallet", "Startphrase", "Private Schlüssel exportieren" oder ähnliches. Notieren Sie es und verwahren Sie es an einem sicheren Ort. Wenn Sie jemals den Zugriff auf Ihr Guthaben wiederherstellen müssen, geben Sie diese Passphrase einfach in die neue Wallet ein.

Erstellen eines Backups in der Exodus Wallet

Willkommen bei StormGain - die Handelsplattform für Kryptowährungen!

Handeln Sie mit einem Multiplikator von 1:200