Skip to main content
Best cryptocurrency exchanges compared

Die besten Börsen für Kryptowährungen im Vergleich: Nur eine bietet das Komplettpaket

12 Feb, 2020
6 min read

Der Devisenmarkt ist für engagierte Trader ein bewährtes Instrument, um Geld zu verdienen, aber der Aufstieg von Kryptowährungen hat ihn noch attraktiver gemacht! Die Neuartigkeit der Kryptowährungen und der hohe Wertanstieg von Bitcoin und Altcoins bedeuten, dass Trader mit dem Handel von Krypto-Coins enorme Gewinne erzielen können.

Sie müssen nicht länger ein Technikfreak sein, um Kryptowährungen zu handeln. Es gibt verschiedene Handelsplattformen für Kryptowährungen, die es Ihnen ermöglichen, dies online zu tun. Sie alle unterscheiden sich in wichtigen Punkten. Die ideale Handelsplattform für Kryptowährungen sollte Ihnen niedrige Gebühren, hohe Multiplikatoren und eine große Auswahl an Coins für ein diversifiziertes Portfolio bieten. Außerdem ist die Möglichkeit, neue Krypto-Coins mit Fiat-Währung einfach zu kaufen, sehr wichtig. 

Um herauszufinden, welche Börse für Kryptowährungen insgesamt die beste für Trader ist, haben wir uns die 10 beliebtesten Handelsplattformen für Kryptowährungen angesehen und in den wichtigsten Punkten verglichen:

1. Binance

binance

Wir beginnen mit der weltweit größten Kryptobörse, Binance. Die beliebte Mainstream-Plattform Binance ermutigt die Nutzer, ihre eigene Coin zu sammeln, den Binancecoin (BNB), die einen Rabatt auf Krypto-to-Crypto-Zahlungen bietet. Darüber hinaus bietet Binance über 140 Kryptowährungen an, darunter Bitcoin, Bitcoin Cash, Bitcoin Gold, Ethereum, Ethereum Classic, EOS, DASH, Litecoin, NEO, GAS, ZCash, Ripple und viele andere. Beim Umtausch dieser Coins fällt eine Gebühr von 0,1 % an.

Binance hat außerdem den SAFU (Secure Asset Fund for Users) eingeführt, der 10 % aller Handelsgebühren, die die Börse einnimmt, erhält, um sie im Falle eines Hacks an die Benutzer zurückzugeben. Dies kam zum Tragen, als das Unternehmen im Mai 2019 gehackt wurde und die Nutzer für die gehackten Gelder entschädigt wurden.

Obwohl sie beliebt ist, ist Binance für den Margin-Handel etwas eingeschränkt, da ihr 125-facher Multiplikator geringer ist als bei der Konkurrenz. Ihr gestaffeltes System von "einfachen" und "fortgeschrittenen" Tradern kann sich als einschränkend oder zu komplex für neue Nutzer erweisen.

2. Kraken

kraken

Die im Jahr 2011 von Jesse Powell gegründete Kraken ist keine spezielle Börse für Kryptowährungen, da sie auch den Umtausch von Fiat-Währungen wie z.B. Euro, Yen, USD, Pfund usw. ermöglicht. Kraken unterstützt über 17 Kryptowährungen, darunter Bitcoin, Bitcoin Cash, Bitcoin SV, Cardano, DASH, Dogecoin, EOS, Ethereum, Ethereum Classic, Litecoin, Monero, Ripple, Tether, Zcash und viele weitere.

Obwohl sie eine hohe Liquidität und interessante Fiat-Optionen bietet, sollten die Nutzer auf die Gebührenvarianten achten, die bis zu 0,26 % betragen können. Kraken wurde con seinen Nutzern auch für seine wenig intuitive Benutzeroberfläche, die langsame Verarbeitung von Transaktionen und das willkürliche Schließen von Konten ohne Erklärung kritisiert. Außerdem ist der Margin-Handel auf eine Hebelwirkung von maximal 1: 5 beschränkt.

3. BitMex

bitmex

Mit Sitz in Hongkong ist BitMex, was für Bitcoin Mercantile Exchange steht, eine der führenden Bitcoin-Börsenplattformen weltweit. Wie der Name bereits andeutet, konzentriert sie sich auf Bitcoin, die führende Kryptowährung nach Marktanteilen. Weitere unterstützte Coins sind Bitcoin-Cash, Cardano, Ethereum, Litecoin, EOS und Ripple - aber beachten Sie, dass die Handelsbedingungen für Altcoins oft weniger günstig sind als für Bitcoin.

Obwohl BitMex gehebelte Kontrakte und Margin-Handel anbietet, hält der enge Fokus auf Bitcoin viele Trader, die ein diversifiziertes Portfolio anlegen möchten, von ihr fern. Darüber hinaus ist BitMex in den USA nicht verfügbar und akzeptiert daher keine US-basierten Zahlungen.

4. Huobi

Huobi wurde in China gegründet und unterstützt eine enorme Anzahl von Kryptowährungen – rund 250! Huobi betreibt zwei verschiedene Plattformen: Huobi OTC (Handel von Kryptowährungen mit Fiat-Währungen) und Huobi Pro (mit fortgeschritteneren Handelsmöglichkeiten). Die Gebühren sind niedrig, aber variabel, abhängig vom Handelsvolumen.

Huobi ist beliebt, konzentriert sich jedoch auf den südasiatischen Markt mit einer begrenzten Entwicklung in anderen Regionen, die von der globalen Version bedient werden. Möglicherweise, um eine Regulierungsaufsicht oder die Kontrolle durch die Konsumenten zu vermeiden - Huobi wurde in der Vergangenheit beschuldigt, Handelsvolumen zu verfälschen.

5. Bybit

Bybit ist eine relativ neue Handelsplattform für Kryptowährungsderivate, die erst im März 2018 gegründet wurde. Sie hat ihren Hauptsitz in Singapur und verfügt über Niederlassungen in Hongkong und Taiwan. Trotzdem bedient sie Kunden auf der ganzen Welt und bietet 24/ Support in verschiedenen Sprachen.

Zu auf Bybit den für den Handel verfügbaren Paaren gehören BTC/USD, ETH/USD, XRP/USD und EOS/USD mit unbefristeten Kontrakten. Es ist erwähnenswert, dass nur BTC mit einem 1: 100-Hebel gehandelt werden kann. Für andere Paare gilt nur 1:50. Außerdem ist es nicht möglich, Fiat-Währung einzuzahlen, um auf der Plattform zu handeln.

6. Deribit

Deribit ist eine Börsenplattform, die sowohl europäische Fiat-Währungen als auch Bitcoin-Futures mit 1:100 Hebelwirkung anbietet. Sie verfügt auch über Risikomanagement-Funktionen, die Konten mit höheren Unterhaltskosten als Eigenkapital in kleinen Schritten auflösen.

Der Deribit BTC-Index bezieht die Preise von anderen Börsen und bildet den Durchschnitt, um daraus den aktuellen Wert zu ermitteln. Die Gebühren liegen bei etwa 0,25 %, aber die Liquidationsgebühren sind höher. Deribit erhebt Gebühren für Auszahlungen und diese können länger dauern als bei anderen Börsen. Dies liegt daran, dass Deribit aus Sicherheitsgründen die meisten Krypto-Assets in Cold Wallets aufbewahrt.

7. Coinbase Pro

Coinbase Pro ist ein etablierter Name mit starker öffentlicher Unterstützung. Das Unternehmen mit Sitz in den USA wurde 2012 gegründet und ist damit eine der ersten Kryptowährung-Handelsplattformen. Ein wesentlicher Vorteil besteht darin, dass sie durch die New Yorker Börse und Andreessen Horowitz versichert und in den Vereinigten Staaten vollständig reguliert ist.

Zu den unterstützten Coins gehören BTC, ETH, BCH, LTC, ETH, ZRX und BAT, und es steht eine breite Palette an Handelsfunktionen zur Verfügung. Coinbase Pro ist allerdings dennoch nicht ideal für Trader, die mit einer Vielzahl von Altcoins handeln wollen.

Während Sie mit einer Kreditkarte Krypto-Währung sofort kaufen können, kann der Kauf per Banküberweisung bis zu 5 Tage in Anspruch nehmen. Es bestehen auch Bedenken, dass Coinbase möglicherweise verfolgt, wie und wo Sie Ihre Kryptowährung ausgeben.

8. Bitstamp

Als eine weitere der frühen Kryptobörsen (gegründet 2011) hat Bitstamp seinen Sitz in Slowenien, verfügt aber auch über Niederlassungen in New York und Luxemburg. Es handelt sich um eine durch das luxemburger Finanzministerium lizenzierte Börse. Der Verifizierungsprozess für Bitstamp ist langwierig und nicht allzu komfortabel und erfordert die Vorlage einer Foto-ID.

Die Bitstamp-Gebühren beginnen relativ niedrig (0,05 % bei internationalen Überweisungen, 0,09 % bei internationalen Abhebungen), aber ihr Gebührensystem ist komplex und kann, wenn Sie keine hohen Beträge handeln, bis zu 0,075 % betragen. Leider fallen bei der Verwendung einer Kreditkarte bei Bitstamp für die Branche ziemlich hohe Gebühren (ca. 8 %) an.

Zu den verfügbaren Währungen für Bareinzahlungen und -auszahlungen auf Bitstamp gehören USD, EUR, Bitcoin, Litecoin, Ethereum, Ripple oder Bitcoin-Cash.

9. Bittrex

Bittrex ist eine auf Sicherheit fokussierte Kryptowährungs-Börse mit Sitz in den Vereinigten Staaten. Die Börse notiert über 190 Kryptowährungen für den Handel. Es sind nur Krypto-zu-Krypto Trades möglich und die Trades werden sehr schnell verarbeitet.

Nutzern stehen zwei verschiedene Kontoarten zur Verfügung. Das Basiskonto ermöglicht die Auszahlung von Geldern von bis zu 3 Bitcoin pro Tag. Das erweiterte Konto ermöglicht die Auszahlung von bis zu 100 Bitcoin pro Tag. Um Erträge von Bittrex auszuzahlen, müssen die Nutzer ein gültiges Ausweisdokument sowie eine Mobiltelefonnummer zur Authentifizierung übermitteln.

Bittrex-Nutzer legen ihren eigenen Preis fest, zu dem sie handeln möchten. Darüber hinaus berechnet Bittrex eine pauschale Gebühr von 0,25 % jedes einzelnen Handels als Servicegebühr. Bittrex genießt einen guten Ruf in Sachen Sicherheit, wurde aber in der Vergangenheit wegen des schlechten Kundendienstes kritisiert.

10. StormGain

Inspiriert von dem Wunsch, den Handel mit Kryptowährung für jedermann einfacher und profitabler zu gestalten, bietet StormGain eine wegweisende Plattform für den Handel mit Futures-Kontrakten auf Kryptowährungen. Entwickelt, um Ihnen sowohl bei steigenden als auch bei fallenden Märkten Chancen zu bieten, besteht das herausragende Merkmal von StormGain darin, dass Sie mit den beliebtesten Krypto-Währungspaaren mit einem konkurrenzlosen Multiplikator von bis zu 200x (1:200) handeln können. Sie wurde auch als Anbieter des besten Zinssatz für Investoren bewertet.

Darüber hinaus bietet StormGain kostenlosen Swap für den Tageshandel, eine intuitive App und einen 24/7-Kundensupport in zahlreichen Sprachen. Die Gebühren sind niedrig und transparent, ohne dass versucht wird, Nutzer mit Sonderkonditionen zu erreichen. Es werden auch keine Gebühren für Ein- oder Auszahlungen erhoben. Die wichtigsten Vermögenswerte sind Bitcoin, Bitcoin Cash, Litecoin, Etherium, Ripple und USDT.

StormGain ist einfach zu nutzen und und verfügt über eine schnelle und unkomplizierte Registrierung - es ist möglich, sich zu registrieren und innerhalb von Sekunden mit dem Handel zu beginnen. Darüber hinaus ist es denkbar einfach, neue Krypto-Vermögenswerte mit einer Kreditkarte zu kaufen. Alles wird durch 2-Faktor-Authentifizierung und die Verwendung von Cold Wallets zur Speicherung gesichert.

StormGain bietet die besten Konditionen am Markt

Insgesamt bietet StormGain die besten Bedingungen für den Handel mit Kryptowährung. Die Gebühren sind niedrig, aber insbesondere so gestaltet, dass sie sowohl für Anfänger als auch für Experten leicht verständlich sind. Außerdem ist der 200x Multiplikator ein entscheidender Faktor - schließlich ermöglicht er den Kunden die grössten Erträge für ihr Risiko. Sie können aktuelle Gebühren und Hebelwirkung mit denen der Konkurrenten vergleichen.

Abgesehen von der einfachen Registrierung. StormGain bietet auch umfassende Unterstützung, einschließlich In-App-Handelssignale und ein Schulungsprogramm durch hauseigene Finanzexperten.

Wenn Sie sich selbst davon überzeugen möchten, wie sich StormGain mit der Konkurrenz messen kann, dann versuchen Sie es völlig risikofrei mit einem Demokonto mit 50.000 USD an Kapital. Oder registrieren Sie sich jetzt und genießen Sie den Handel mit einem 200x Multiplikator!

Willkommen bei StormGain - die Handelsplattform für Kryptowährungen!

Handeln Sie mit einem Multiplikator von 1:200