Skip to main content

Die Bitcoin-Milliardäre und ein Schiff: eine Krypto-Utopie auf dem Meer

23 Sep, 2021
bitcoin-boat

Im Herbst 2020 bot sich diesem Autor ein ungewöhnlicher Anblick: ein Kreuzfahrtschiff im Trockendock in Gibraltar. Dies war ohnehin ein seltener Anblick, wenn man bedenkt, was für ein schwieriges Jahr es für die Kreuzfahrtbranche gewesen war. Aber dieses Schiff war noch seltener. Auf seinem Rumpf prangten das Bitcoin-Symbol und der Name „Satoshi“. Könnte es sein, dass der berühmte geheimnisvolle Bitcoin-Schöpfer aus seinem Versteck gekommen ist und sich entschlossen hat, die Welt mit Stil zu bereisen?

Nicht ganz. Stattdessen hat dieses Bitcoin-Kreuzfahrtschiff eine ganz eigene, faszinierende Geschichte, die eng mit der Philosophie der Kryptowährung und den radikalen Ideen der finanziellen und politischen Freiheit dahinter verbunden ist.

Haben Sie jemals davon geträumt, Ihr eigenes Land zu gründen? Weg von Steuern, Bürokratie und unterdrückenden Gesetzen, um mit einer kleinen Gemeinschaft von Ihresgleichen neu zu beginnen? Für eine bestimmte Art von Menschen klingt das ideal, aber in der modernen Welt wird man nicht viel ungenutztes Land finden, um seine neue Utopie zu verwirklichen. Andererseits ist der größte Teil des Planeten mit Wasser bedeckt …

Das Konzept des sogenannten Seasteadings, also der Gründung unabhängiger Gemeinschaften schwimmender Städte – sozusagen Wohnflotten, die außerhalb von Ländern existieren, in denen die Bewohner mit ihrem Haus darüber abstimmen können, ob sie der Gemeinschaft angehören oder sich einer anderen anschließen wollen – wurde in den letzten zwei Jahrzehnten bei einigen Libertären aus dem Silicon Valley populär.

Diese Idee der politischen Freiheit auf den Meeren hatte immer ein wirtschaftliches Element. Nicht umsonst ist das Wort „offshore“ in Finanzkreisen ein strapazierter Begriff. Deshalb ist es nicht überraschend, dass sich die Fans von Kryptowährungen, die aus der gleichen technikaffinen Welt kommen und ein ähnliches Verlangen haben, der Übermacht von Banken und Regierungen zu entkommen, auch für das Seasteading interessieren könnten.

Grant Romundt, Rüdiger Koch und Chad Elwartowski waren drei Krypto-Investoren, die ihr Vermögen als frühe Tech-Unternehmer gemacht haben. Im Jahr 2020 versuchten sie, den Traum vom Seasteading wahr werden zu lassen, als sie die Pacific Dawn kauften, ein 245 Meter langes Kreuzfahrtschiff, das das Trio dank des Niedergangs der Kreuzfahrtindustrie in den frühen Tagen der COVID-19-Pandemie relativ günstig ergattern konnte.

Die unternehmungslustigen Krypto-Milliardäre planten, das Schiff nach Panama zu fahren, wo es vor der Küste eine schwimmende Gemeinde bilden sollte. Diese Meeresgesellschaft sollte nur in Kryptowährungen handeln, keine Steuern zahlen und zum Mittelpunkt eines neuen Lebensstils werden, an den andere ihre eigenen schwimmenden Häuser anschließen könnten. Die Gründer hofften, andere technikaffine digitale Nomaden anzuziehen, die Innovatoren in der Tech-Welt sind: Startup-Gründer, Remote-Tech-Arbeiter, Krypto-Trader, Miner usw.

Die Pacific Dawn wurde in MS Satoshi umbenannt, als Tribut an Satoshi Nakamoto, das Pseudonym, das der Erfinder von Bitcoin verwendet. Während viele Nationen unabhängigen, steuervermeidenden Seasteads in der Nähe ihres Territoriums ablehnend gegenüberstanden, begrüßte die Regierung Panamas den Vorschlag sogar und das Tourismusministerium warb damit, dass dies Besucher anziehen würde, die die Küste des Landes zu schätzen wüssten.

Es ist nun fast ein Jahr vergangen, seit der Plan in Angriff genommen wurde. Also was ist in dieser Zeit passiert? Die traurige Nachricht ist, dass Sie, auch wenn sich ein steuerfreies Leben in den Tropen auf einem stationären Kreuzfahrtschiff mit anderen Krypto-Tradern wie das Paradies anhört, sich wahrscheinlich nicht voreilig eine Kabine kaufen sollten.

Anfangs zog die MS Satoshi großes Interesse von liberal gesinnten Menschen auf sich, die entweder zu dem Projekt beitragen oder eine der 777 Kabinen des Schiffes mieten wollten, um dort zu wohnen. Die monatliche Miete reichte von 570 Dollar pro Monat für Kabinen ohne Fenster bis 719 Dollar pro Monat für Kabinen mit Balkon. Strom und Anschlussmöglichkeiten waren geregelt und würden sich nach den einzelnen Nutzern richten, so dass die Bewohner mit stromhungrigen Mining-Anlagen ihren gerechten Anteil zahlen würden.

Es gibt jedoch viele praktische Aspekte des täglichen Lebens auf See, die potenzielle Investoren beunruhigen. Ein Kreuzfahrturlaub mag für eine Woche oder zwei unterhaltsam sein, aber jeden Tag? Es gab keine eigenen Kochmöglichkeiten, sondern nur das Restaurant des Schiffes (welches 20 % Ermäßigung für die Einwohner bot). Mikrowellen in den Kabinen waren aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt. Die Vorschriften für Haustiere waren streng und nicht praktikabel. Und von der Seekrankheit ganz zu schweigen.

Koch und Co. entdeckten auch, dass selbst das Meer nicht frei von gesetzlicher Bürokratie war. Die Bemühungen, das Schiff als festen Wohnsitz zu registrieren, scheiterten, und die Kosten für die ordnungsgemäße Instandhaltung eines Kreuzfahrtschiffes begannen sich Monat für Monat zu summieren. Schließlich war da noch die Frage der Abfallwirtschaft. Selbst das nachsichtige Panama würde die Entsorgung von Abfällen in den von Touristen so geliebten blauen Gewässern nicht zulassen. Stattdessen musste die Satoshi etwa alle 20 Tage eine 12-Meilen-Reise antreten, um die unbrauchbaren Abwässer in internationale Gewässer zu leiten.

Für die vollständige Geschichte der MS Satoshi empfehlen wir diesen längeren Artikel in The Guardian, in dem alle Probleme und beteiligten Persönlichkeiten beschrieben werden. Am Ende gab es zu viele Hürden, und das Trio erkannte, dass das Projekt einfach nicht funktionieren würde. Zu Weihnachten 2020 genoss Eigner Romundt einen letzten Auftritt auf dem Kreuzfahrtschiff, bevor er und seine Kollegen es verkauften.

Obwohl das MS Satoshi-Projekt nicht erfolgreich war, inspiriert die Geschichte immer noch Krypto-Enthusiasten, die ihren Reichtum nutzen wollen, um ihre radikalen Träume von Unabhängigkeit und neuen Lebenswegen zu verwirklichen. Das Projekt dient auch als wichtige Lektion für Investoren, gründliche Recherchen durchzuführen, bevor sie sich auf ein Unternehmen einlassen.

Hier bei StormGain bietet Ihnen unsere Plattform alle Tools, die Sie benötigen, um die Art von Vermögen zu schaffen, die solche Träume möglich macht. Wir bieten nicht nur die günstigsten Kurse und Boni, um Ihre Gewinne beim Krypto-Handel zu maximieren, sondern auch informative Artikel, Webinare und Schulungen, um unsere Kunden auf dem Laufenden zu halten, damit sie gute Entscheidungen treffen können. Was werden Sie mit dem durch Trading auf StormGain gewonnenen Vermögen tun? Das neue Auto kaufen? Ihre Hypothek zurückzahlen? Ein Unternehmen gründen? Oder würden Sie versuchen, einen völlig neuen Lebensstil aufzubauen? Sie haben die Wahl!

Tags

BTC tauschen

Mining icon
Möchten Sie kostenlose Bitcoin?

Dann probieren Sie unseren Bitcoin Cloud Miner aus und erhalten Sie sofort nach der Registrierung zusätzliche Krypto-Belohnungen basierend auf Ihrem Handelsvolumen. Keine Einzahlung erforderlich.

Mit dem Schürfen beginnen

Mining icon
Möchten Sie kostenlose Bitcoin?

Dann probieren Sie unseren Bitcoin Cloud Miner aus und erhalten Sie sofort nach der Registrierung zusätzliche Krypto-Belohnungen basierend auf Ihrem Handelsvolumen. Keine Einzahlung erforderlich.

Mit dem Schürfen beginnen

Willkommen bei StormGain - die Handelsplattform für Kryptowährungen!

Handeln Sie mit einem Multiplikator von 1:300