Skip to main content

Krypto-Zusammenfassung für 2021: Die Top-Trends von 2021 und darüber hinaus

23 Dec, 2021
crypto-digest

Die Kryptowährungs- und Blockchain-Branche hat im Jahr 2021 an Akzeptanz, Medienaufmerksamkeit und Wert gewonnen. Wenn wir auf das Jahr zurückblicken, können wir auf mehrere spannende Trends und sich abzeichnende Muster in der Kryptowelt verweisen. Können sie uns etwas darüber sagen, was 2022 kommen wird? Folgendes hat die Krypto-Community im vergangenen Jahr erschüttert.

Neue Allzeithochs

Hodler erlebten in diesem Jahr mehrere Höhepunkte bei einigen der größten Kryptowährungen. Bitcoin (BTC) hat in raschen Abständen neue Allzeithochs erreicht und ist im Laufe des Jahres um mehr als 200 % gestiegen. Im Oktober kostete eine Coin 67.000 $ und im November 69.000 $.

Ethereum (ETH) erreichte ebenfalls mehrere Allzeithochs und erreichte im November einen Höchststand von 4.891,70 $. Neben diesen führenden Kryptowährungen verzeichneten auch viele Altcoins Wertsteigerungen, die die Messlatte für künftige Bewertungen höher gelegt haben.

NFTs werden zum Mainstream

Die Non-fungible Token wurden zwar nicht im Jahr 2021 erfunden, aber in diesem Jahr wurden sie Teil des öffentlichen Diskurses. Das herausragende Ereignis war im März der Verkauf des NFT-Werks Everydays: The First 5000 Days des Künstlers Mike Winkelman, auch bekannt als Beeple, für 69 Millionen Dollar beim renommierten Auktionshaus Christie's.

Dieser historische Verkauf weckte ein neues Interesse an NFTs als Investitionen und brachte Unternehmen wie CryptoPunks, CryptoKitties, Bored Ape und andere auf den Plan. Inzwischen erstellen und verkaufen alle möglichen Marken - ob in den Bereichen Kunst, Musik, Sport, Spiele oder anderen Sektoren - NFTs auf einem florierenden Markt. Viele Unternehmen, vor allem die großen Unternehmen der Spiele- und Unterhaltungsbranche, steigen gerade erst in NFTs ein, so dass 2022 wahrscheinlich mehr NFTs in der Unterhaltungsbranche zum Einsatz kommen werden.

SHIB und DOGE

Wie weit kann ein Scherz gehen? Wie es scheint, bis zum Mond! Dank der Förderung von Elon Musk, dem selbsternannten 'Dogefather', hat sich Dogecoin (DOGE) von einer obskuren Meme-Coin zu einem ernsthaften Konkurrenten auf dem Kryptomarkt entwickelt. Sein durchschlagender Erfolg inspirierte eine Welle von Hunde-Coins, wobei Shiba Inu (SHIB) die bemerkenswerteste ist. SHIB überraschte viele, indem es in die Top 12 der Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung aufstieg und eine Bewertung von 26 Milliarden Dollar erreichte.

Obwohl diese Meme-Coins zunächst als Scherz gedacht waren, hat ihre neue Popularität dazu geführt, dass Anleger und Unternehmen die Kryptowährungen unterstützen, wie zum Beispiel Newegg, das Zahlungen in SHIB akzeptiert. Im Jahr 2022 könnten diese lustigen Meme-Coins tatsächlich für ernsthafte Zwecke eingesetzt werden.

Umweltbewusstsein

Die Popularität von Kryptowährungen und ihre zunehmende Verbreitung haben auch zu einem stärkeren Bewusstsein hinsichtlich ihres ökologischen Fußabdrucks geführt. Ökologische Bedenken wurden in Bezug auf die Praktiken vieler Nationen und Industrien auf der ganzen Welt geäußert, und obwohl die Produktion von Kryptowährungen bisher zu klein war, um von großer Bedeutung zu sein, waren die Energiekosten für das Schürfen von Bitcoin im Jahr 2021 ein beliebtes Thema in den Mainstream-Medien.

In diesem Jahr wurde auch der Krypto-Klimavertrag (Crypto Climate Accord) unterzeichnet, der von wichtigen Akteuren der Blockchain-Branche unterstützt wird. Die Zukunft von Kryptowährungen könnte von Bemühungen um weniger energieintensive Prozesse beim Schürfen geprägt sein, wie z. B. das Cloud Mining, das Sie bei StormGain nutzen können.

Staatliches Eingreifen

Da Kryptowährungen und Blockchain-Netzwerke immer beliebter werden, mussten die Regierungen irgendwann eingreifen und Regulierungen vornehmen, die sich entweder für oder gegen Kryptowährungen in ihrem Hoheitsgebiet richten. China hatte im Jahr 2021 wahrscheinlich den größten Einfluss auf die Kryptowährungen. Das Land hat in diesem Jahr das Schürfen von Kryptowährungen verboten, was zu einem Einbruch des Marktes führte, da viele große Mining-Farmen geschlossen oder ausgelagert wurden. Andererseits kann dies auch als Wegbereiter für den Digitalen Yuan, Chinas CBDC, gesehen werden, der sich in naher Zukunft als eine sehr einflussreiche zentralisierte digitale Währung erweisen könnte.

Im Jahr 2021 hat sich auch die Regierung von El Salvador voll und ganz auf Bitcoin eingeschossen. Das südamerikanische Land erklärte BTC im September zum gesetzlichen Zahlungsmittel, schuf eine offizielle nationale Krypto-Wallet und verteilte Bitcoin im Wert von 30 Dollar an Privatpersonen, um dessen Akzeptanz zu fördern. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels hat El Salvador 1.981 BTC gekauft. Präsident Nayib Bukele ist stolz darauf, zusammen mit vielen anderen Krypto-Tradern "den Dip" zu kaufen.

Der Start des Metaversums

Das Metaversum ist das neue Schlagwort in der Technologiebranche, insbesondere seit Facebook sich in Meta umbenannt hat. Diese virtuellen Welten werden Elemente der VR, der Videospiele, der sozialen Medien und des E-Commerce kombinieren und spannende Möglichkeiten für Kryptowährungen bieten, wie z. B. elektronisches Bargeld für den Kauf virtueller Gegenstände, NFTs zum Nachweis der Authentizität, DeFi-Apps für virtuelle Ökonomien und mehr.

Werden wir also alle im nächsten Jahr Land in der virtuellen Realität kaufen und Krypto für neue Kleidung für unsere Avatare im Metaversum ausgeben? Vielleicht nicht im Jahr 2022, aber die Grundlagen für etwas sehr Aufregendes sind gelegt, und die frühen Anwender, die die richtigen Projekte unterstützen, werden in den kommenden Jahren eine gute Position einnehmen. Metaversum-Token wie Axie Infinity (AXS) und Enjin Coin (ENJ) sind bereits populär, aber im nächsten Jahr werden wahrscheinlich neue Metaversum-Blockchain-Projekte und -Coins hinzukommen, die sich als interessante Investitionen erweisen könnten.

Was erwartet uns im Jahr 2022?

Was können wir für das nächste Jahr im Bereich der Kryptowährungen erwarten? Die aktuelle Situation mit COVID-19 und ihre wirtschaftlichen Auswirkungen dürften die Tendenz von BTC, als Zufluchtsort vor einer Abwertung der Fiat-Währung zu dienen, noch verstärken. Der Trend zur zunehmenden Akzeptanz durch Institutionen und Kleinanleger dürfte sich auch mit der fortschreitenden Entwicklung von DeFi- und Metaversum-Projekten weiter fortsetzen.

Auch CBDCs könnten 2022 auf den Markt kommen und legitimiert werden, nicht nur in China oder der Karibik, sondern auch in Europa. Schweden hat das Pilotprogramm für seine E-Krone angekündigt, das in den nächsten fünf Jahren umgesetzt werden soll.

Alles in allem sieht es so aus, als ob 2022 ein aufregendes und dynamisches Jahr für Kryptowährungen werden wird. Der Markt könnte sehr wettbewerbsintensiv werden und interessante Möglichkeiten für Trader und Anleger bieten. Eines ist sicher: StormGain wird die Top-Plattform für alle Ihre Krypto-Bedürfnisse bleiben und Ihnen die besten Vorteile und Boni der Branche bieten, um Ihre Gewinne zu maximieren. Behalten Sie die Webseite von StormGain im Auge, um keine der kommenden Aktionen zu verpassen und noch mehr zu verdienen! Wenn Sie noch kein Benutzer von StormGain sind, registrieren Sie sich hier, um sich in nur wenigen Sekunden auf der All-in-One-Plattform für Kryptowährungen anzumelden.

BTC tauschen

Mining icon
Möchten Sie kostenlose Bitcoin?

Dann probieren Sie unseren Bitcoin Cloud Miner aus und erhalten Sie sofort nach der Registrierung zusätzliche Krypto-Belohnungen basierend auf Ihrem Handelsvolumen. Keine Einzahlung erforderlich.

Mit dem Schürfen beginnen

Mining icon
Möchten Sie kostenlose Bitcoin?

Dann probieren Sie unseren Bitcoin Cloud Miner aus und erhalten Sie sofort nach der Registrierung zusätzliche Krypto-Belohnungen basierend auf Ihrem Handelsvolumen. Keine Einzahlung erforderlich.

Mit dem Schürfen beginnen

Willkommen bei StormGain - die Handelsplattform für Kryptowährungen!

Handeln Sie mit einem Multiplikator von 1:500