Skip to main content
Why is the SEC afraid of the Telegram cryptocurrency?

Warum hat die SEC Angst vor der Kryptowährung von Telegram?

15 Nov, 2019
3 min read

Die US Securities and Exchange Commission (SEC) versucht, die Kryptowährung Gram von Telegram rechtlich zu verbieten und dass alle Gelder an die Anleger zurückgezahlt werden sollen, die bereits in diesen Vermögenswert investiert haben. Die SEC ist der Ansicht, dass das Unternehmen gegen das amerikanische Wertpapiergesetz verstößt.

Warum möchte die SEC nicht, dass ein Gramm ausgegeben wird?

Der Grund für die Klage ist, dass das Unternehmen beabsichtigte, Telegram-Token als sogenannte Non-Securities zu verkaufen, d.h. sie würden nicht unter die Finanzmarktaufsicht fallen. Die SEC war mit diesem Ansatz nicht einverstanden, da sie der Ansicht ist, dass das Finanzinstrument in die Kategorie von Wertpapieren gehöre. Die Kommission betont, dass Telegram bei der Herausgabe seiner Kryptowährung diese Anforderungen hätte erfüllen müssen.

Nach Angaben der amerikanischen Finanzaufsicht hat Gram alle Attribute eines Wertpapiers. Insbesondere kann es nur als Anlage- und nicht als Zahlungsmittel verwendet werden. Darüber hinaus erklärt das Unternehmen Telegram, dass es aktive Maßnahmen ergreifen wird, um den Preis von Gram zu erhöhen und die Risiken für die Anleger zu verringern. In diesem Zusammenhang sieht die SEC die Kryptowährung von Telegram nicht als digitale Währung, sondern als Anlage-Kontrakt, was aus Sicht des US-Finanzrechts offensichtlich ein Wertpapier ist.

Was sind die wahren Gründe für ein Verbot?

Dies sind die offiziellen Forderungen der SEC. Inzwischen gibt es andere, globalere Gründe für die Unzufriedenheit mit der Kryptowährung von Telegram. Wenn wir die gegenwärtige Situation in größerem Umfang betrachten, können wir nicht ignorieren, dass die Vereinigten Staaten eine hohe Staatsverschuldung angehäuft haben. Gleichzeitig haben die amerikanischen Behörden aufgrund der Ausgabe von US-Dollar unbegrenzte Möglichkeiten, den Schuldenberg weiter zu erhöhen.

Der Dollar gilt nach wie vor als eine der wichtigsten Währungen der Welt, mit der weder der Euro noch der russische Rubel noch der Yuan bisher konkurrieren konnten. Und selbst die geringste Bedrohung dieser Vorherrschaft wird sehr scharf wahrgenommen. Eine ähnliche Situation war bisher weitgehend zu beobachten, als Facebook seine Pläne zur Einführung einer Kryptowährung bekannt gab und erklärte, dass diese den US-Dollar ersetzen könnte.

Die Finanzelite auf der ganzen Welt steht jedem, der versucht, den Status Quo auf dem aktuellen Markt zu verletzen, entschieden entgegen. Für den Fall, dass jemand, ob Facebook oder Telegram, eine Kryptowährung herausbringt, die stark nachgefragt ist, würden die Vereinigten Staaten ihre Staatsschulden viel schwieriger bedienen können. Dasselbe gilt für ihr Wachstum, was zu einer Rezession der US-Wirtschaft und zu einer globalen Wirtschaftskrise als Ganzes führen könnte.

Hat Telegram Gewinnchancen?

Warum haben die amerikanischen Behörden und die globale Finanzelite keine Angst vor bereits bestehenden Kryptowährungen, zeigen aber ihre Feindseligkeit gegenüber neuen Projekten? Tatsache ist zum Beispiel, dass Bitcoin (einer der populärsten digitalen Vermögenswerte) immer noch nicht viele Nutzer hat - Telegram und Facebook hätten eine viel größere Anzahl von Nutzern. Darüber hinaus hat Bitcoin eine Reihe von schwerwiegenden technischen Fehlern und Schwachstellen, so dass die SEC wohl der Ansicht ist, dass man diese Kryptowährung nicht zu fürchten braucht.

Welche Aussichten bestehen für eine Klage zwischen der SEC und Telegram? Es besteht die große Gefahr, dass sich dieser Fall hinziehen könnte, neue Details und Forderungen auftauchen könnten, was letztendlich zum "Tod" des Projekts führen könnte, so dass es allmählich von der Bildfläche verschwinden würde.

Telegram versucht natürlich, seine Interessen zu verteidigen und hat bereits einige Gegenmaßnahmen ergriffen, indem das Unternehmen das Gericht aufforderte, die Klage abzuweisen (da sein neuen Produkt kein Wertpapier ist) und eine Geldentschädigung forderte. Allerdings ist es recht unwahrscheinlich, dass Telegram in diesem Punkt erfolgreich sein wird.

Willkommen bei StormGain - die Handelsplattform für Kryptowährungen!

Handeln Sie mit einem Multiplikator von 1:200