Skip to main content
Will new coronavirus affect crypto market?

Wie das Coronavirus eine explosionsartige Kursbewegung bei den Kryptowährungen auslösen könnte

10 Feb, 2020
2 min read

Einleitung

Der Ausbruch des Coronavirus hat eine internationale Krise ausgelöst, und Gesundheitsbehörden arbeiten rund um die Uhr daran, die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern. Als Reaktion auf das Virus haben wir einige große Schwankungen beim Fiat-Geld erlebt, wobei die meisten Währungen einen stetigen Rückgang verzeichneten.

Kryptowährungen hingegen scheinen angesichts der wirtschaftlichen Unsicherheiten zu florieren.

Der Fall der traditionellen Währung

Historisch gesehen steigt der Kurs von Kryptowährungen wie Bitcoin immer dann, wenn Anleger in Panik geraten. Die Besorgnis über den Fall der staatlich gestützten Währungen fällt oft mit Investitionen in Kryptowährungen zusammen. In der letzten Woche ist der Kurs von Bitcoin um 10% gestiegen, was sicherlich kein Zufall ist. Die Kryptowährung ist extrem reaktiv, was ihr Wachstumspotenzial sogar noch erhöht.

Dank der Entstehung der Blockchain und Währungen wie Ethereum und Ripple haben Anleger Zugang zu alternativen Instrumenten, um ihr Kapital abzusichern. Kryptowährungen können recht volatil sein, und Ereignisse wie das Coronavirus können zu verrückten Spitzen und Kursrückgängen führen. Im Gegensatz zu traditionellen Währungen können Trader allerdings auch mit Hilfe von Kursschwankungen Geld verdienen.

Es gibt eine Vielzahl von Kryptobörsen und manchmal gibt es auch unterschiedliche Preisquotierungen an den einzelnen Börsen. Wenn dies geschieht, kaufen die anspruchsvollsten Anleger oft eine Währung günstiger an einer Börse, als sie diese bei einer anderen Börse dann wieder verkaufen können. Diese Praxis wird als Arbitrage bezeichnet und kann äußerst lukrativ sein. Schauen Sie sich unseren Beitrag auf Verdienen durch die Volatilität von Kryptowährungen an, um mehr darüber zu erfahren, wie man angesichts der Unsicherheit Geld verdienen kann.

Was ist, wenn der Kurs der Kryptowährung fällt?

Angesichts der sich abzeichnenden Coronavirus-Krise und der steigenden Kurse bei Kryptowährungen ist es sicherlich verlockend, jetzt viel Geld zu investieren. Doch vielen Anlegern zufolge ist dies nur eine vorübergehende Phase. William Suberg von Cointelegraph sagt: "Anleger, die in Panik geraten, werden wahrscheinlich die spekulativen Aktivitäten reduzieren, d.h. das Interesse an nicht-traditionellen Vermögenswerten wie Bitcoin wird sinken". Obwohl wir also in der letzten Woche beeindruckende Kursanstiege bei den Kryptowährungen gesehen haben, muss, wie der weise Isaac Newton schon sagte, "was hochgeht, auch wieder runterkommen".

Wie man angesichts der globalen Unsicherheit groß verdienen kann

Lassen Sie sich nicht von einem vorübergehenden bullischen Kryptomarkt täuschen. Um die größten Gewinne zu erzielen, sollten Sie warten und erst kaufen, wenn die Kurse niedrig sind, oder bevor die Anleger in Panik geraten und in Kryptowährungen investieren.

Die scharfsinnigsten Trader sind geduldig und gehen strategisch vor, wenn es um Investitionen in Kryptowährungen geht. Sie wählen Börsen wie StormGain, die 10% jährliche Zinsen auf Ihren Kontostand zahlen (bei Konten mit einem Wert von $100 - $50.000) und einen Multiplikator von bis zu x200 anbieten, mit dem Sie Ihren potenziellen Gewinn erhöhen und größere Positionen eingehen können. StormGain ist dank des schnellen Registrierungsprozesses, der benutzerfreundlichen Oberfläche und der extrem niedrigen Handelsgebühren sowohl bei Neulingen als auch bei erfahrenen Tradern sehr beliebt.

Der Handel mit Kryptowährungen ist riskant und die Marktvolatilität kann sehr hoch sein, so dass die Wahl einer hervorragenden Börse wie StormGain sie ist, Ihnen sicher helfen wird, kluge Investitionen zu tätigen und größere Gewinne zu erzielen.

Willkommen bei StormGain - die Handelsplattform für Kryptowährungen!

Handeln Sie mit einem Multiplikator von 1:200