Skip to main content
stormgain-green-miner

Der Energieverbrauch von Bitcoin steigt: Wie nachhaltig ist das Schürfen von Kryptowährung?

29 Mar, 2021

Der Energieverbrauch von Bitcoin gibt weltweit weiterhin Anlass zur Sorge. Nachdem sie kürzlich ein Allzeithoch in der Nähe von 60.000 US-Dollar erreicht hat, weisen Kritiker der ursprünglichen Kryptowährung immer wieder auf das stromintensive Proof-of-Work-Konsenssystem hin, bei dem Bitcoins von Computern 'geschürft' werden, die kryptografische Aufgaben lösen. Diese Computer - ausgestattet mit modernsten Grafikchips - verschlingen Strom in einem haarsträubenden Tempo. Selbst nach dem Halbierungsereignis im Jahr 2020, bei dem die Anzahl der BTC, die man für das Schürfen erhält, halbiert wurde, ist das Schürfen aufgrund des massiven Kursanstiegs im Jahr 2021 beliebter denn je. Es sind nicht nur Enthusiasten, die ihre Heimcomputer beisteuern. Unternehmen stopfen ihre Lager zunehmend mit leistungsstarken Computern voll, mit allen damit verbundenen Kosten für Strom, Kühlung und Wartung.

Der University of Cambridge Bitcoin Electricity Consumption Index beziffert den Stromverbrauch von Bitcoin ab Ende März auf etwa 139,38 Terawatt-Stunden (TWh). Damit liegt der Verbrauch über jenem ganzer Länder wie Schweden (131,80 TWh) und der Ukraine (128,81 TWh). Im Großen und Ganzen macht das Schürfen von Bitcoin etwa 0,59 % des weltweiten Energieverbrauchs aus.

Verbrauch im Überblick

Das ist in einer zunehmend umweltbewussten Welt kein schöner Anblick, aber es ist wichtig, die Dinge im Blick zu behalten. Der Gesamtwert aller geschürften Bitcoin lag am 26. März 2021 bei knapp über 1 Billion Dollar und übertraf damit leicht die Ukraine und Schweden, die in der Rangliste des Energieverbrauchs von Cambridge nur knapp hinter BTC liegen. In diesem Sinne ist es also nicht unbedingt verschwenderischer. Der Vergleich zwischen dem 'digitalen Gold' von Bitcoin und dem energieintensiven Prozess der Gewinnung von echtem Gold aus dem Boden. Das Schürfen von Bitcoin erweist sich als effizienter, selbst wenn man aus der Kryptowährung keine Halskette machen kann. Wenn man die vielen Vorteile von Bitcoin bedenkt - zum Beispiel in Bezug auf Sicherheit, Datenschutz und grenzüberschreitende Transaktionen - könnte sich der Energieverbrauch dennoch 'lohnen'. Dennoch wäre es verantwortungsvoll, effizientere Wege zur Nutzung des Stroms zu finden.

Proof-of-Stake vs. Proof-of-Work

Eine Möglichkeit wäre, von einem Proof-of-Work (PoW)-Konsensmodell zu einem Proof-of-Stake (PoS)-Modell zu wechseln. Letzteres ist einfach eine Frage des Eigentumsnachweises und erfordert kein teures Schürfen. Während PoS zweifelsohne energieeffizienter ist und von Ethereum-Gründer Vitalik Buterin befürwortet wird, stößt es bei den bestehenden Bitcoin-Minern auf Widerstand. Zum Teil ist das reaktionär. Miner haben viel Geld in ihre Hardware investiert und wollen dafür eine Rendite sehen. Viele betonen jedoch auch die energieintensive Verschlüsselungsarbeit als Teil der Kernphilosophie von Bitcoin, da diese die Blockchain sicherer und für böse Akteure schwerer zu verändern macht. Bitcoin ist zugleich das Aushängeschild für Kryptowährungen und sein Erfolg steigert den Wert des gesamten Sektors. Niemand möchte etwas ändern, das so gut läuft.

Schürfen in der Cloud

Was bedeutet das für uns? Bei StormGain bieten wir dank unseres integrierten Bitcoin Cloud Miner einen anderen Ansatz. Anstatt ein Gerät zum Schürfen zu kaufen und zu installieren, können unsere Benutzer stattdessen an unserem Cloud-Miner teilnehmen, um BTC zu verdienen. Alles, was sie tun müssen, ist, sich bei der StormGain-Plattform anzumelden, und zwar völlig kostenlos (sowohl monetär als auch in Bezug auf die Energiekosten für den Kunden). Je länger Sie auf der Webseite oder in der App eingeloggt bleiben, desto mehr BTC können Sie verdienen. Sie können die Vergütung auch noch steigern, indem Sie Kryptowährungen auf unserer Plattform handeln.

Mit diesem Ansatz wird der auf StormGain vergebene Bitcoin immer noch durch konventionelle Mining-Hardware geschürft, aber da die Belohnungen mit all unseren Kunden geteilt werden, hoffen wir, dass dies die Verschwendung reduziert und eine sauberere, grünere Alternative zum Aufstellen von Mining-Geräten zu Hause darstellt! Bis eine effizientere Technologie erfunden wird, bietet unser Cloud-basiertes Mining-Programm die beste Möglichkeit, die vorhandene Hardware zum Nutzen der meisten Menschen einzusetzen.

Über StormGain

StormGain ist eine Online-Plattform für den Kauf, Verkauf und Tausch von Kryptowährungen, darunter Bitcoin, Ethereum, Ripple, Litecoin und eine ganze Reihe von Altcoins, und zwar mit einem Hebel von bis zu 1:300. Integrierte Krypto-Wallets, niedrige Gebühren und der integrierte Krypto-Miner machen die Plattform zur effizientesten Wahl für alle Ihre Krypto-Anforderungen. Erfahren Sie mehr auf StormGain.com oder registrieren Sie sich in wenigen Sekunden und probieren Sie das Demokonto aus, um sich davon zu überzeugen, wie einfach es sein kann, in Kryptowährungen zu investieren.

Willkommen bei StormGain - die Handelsplattform für Kryptowährungen!

Handeln Sie mit einem Multiplikator von 1:200