Skip to main content
crypto secure

Wie Sie Ihre Kryptowährungen sicher verwahren

11 Mar, 2020
4 min read

Das Internet ist ein gefährlicher Ort. Es gibt unzählige Hacker, Phisher und Möchtegern-Diebe, die nur auf eine Gelegenheit warten, um auf Ihre Kosten zu profitieren. Online-Betrug ist nichts Neues, aber das immer mehr gewöhnliche Menschen aller Altersgruppen und Schichten zu Kryptowährungen greifen, wird der Pool der potenziellen Opfer von Tag zu Tag größer. Glücklicherweise war die Sicherheit noch nie so hoch wie heute und die verschlüsselte Komplexität der Blockchain-Technologie bedeutet, dass es praktisch unmöglich ist, dass jemand Ihr Geld ohne Ihr Mittun stehlen kann. Abgesehen von sehr seltenen Fällen, in denen Online-Börsen angegriffen werden, resultieren fast alle digitalen Gelddiebstähle aus dem Versäumnis der rechtmäßigen Besitzer, angemessene Maßnahmen zum Schutz Ihrer Coins zu ergreifen. Was können Sie also tun, um zu verhindern, dass Krypto-Banditen Ihre Wallets durchstöbern? Es ist eigentlich ziemlich einfach, wirklich. Befolgen Sie einfach diese einfachen Empfehlungen unten und Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass Cyberkriminelle Ihr digitales Geld in ihre Hände bekommen.

Behalten Sie Ihre Kontodaten für sich

Es mag wie ein Klacks erscheinen, aber Sie wären überrascht, wie viele Menschen auf diese Weite ihr Kryptovermögen verloren haben. Niemand, ich wiederhole, niemand braucht Zugang zu Ihrer persönlichen Wallet. Es spielt keine Rolle, ob es sich um Ihre Frau, Ihre beste Freundin oder sogar Ihre eigene Mutter handelt: Ihr Konto sollte immer privat bleiben. Wenn also jemand, der ein Unternehmen oder eine offizielle Organisation vertritt, Sie bittet, diese Informationen herauszugeben, denken Sie nicht einmal darüber nach! Sie sollten die Informationen niemals in einer Word-Datei oder einem E-Mail-Entwurf auf einem Computer aufbewahren, der mit dem Internet verbunden ist. Wenn Sie Ihre Login-Daten sicher müssen, vergewissern Sie sich, dass sie auf Papier und an einem sicheren Ort versteckt sind und keine identifizierenden Informationen vorhanden sind, die verraten könnten, wofür sie gedacht sind. Wenn Sie sich in einer Situation befinden, in der Sie das Gerät einer anderen Person benutzen müssen, um auf Ihr Konto zuzugreifen, stellen Sie sicher, dass Sie das automatische Ausfüllen deaktivieren und sich danach abmelden!

Durchgehende Zwei-Faktor-Authentifizierung

Dies ist so simpel, dass es fast schwierig ist, mit Menschen Mitleid zu haben, deren Konten kompromittiert wurden, weil sie die 2FA nicht eingerichtet haben. Für diejenigen unter Ihnen, die es nicht wissen: Die Zwei-Faktor-Authentifizierung bezieht sich auf ein Sicherheitsprotokoll, bei dem jede neue Anmeldung die Eingabe eines zeitabhängigen Codes zusätzlich zu den entsprechenden Anmeldedaten erfordert. Der Code wird automatisch generiert und in der Regel per SMS an die Telefonnummer geschickt, die Sie bei der Registrierung Ihres Kontos angegeben haben. Diese Methode ist angesichts der jüngsten SIM-Tausch-Angriffe (bei denen Cyberkriminelle Ihren Mobilfunkanbieter davon überzeugen, Ihre Nummer auf eine von ihnen kontrollierte SIM-Karte zu übertragen) nicht völlig idiotensicher, aber glücklicherweise gibt es andere 2FA-Tools, die sicherer sind als SMS-basierte Systeme. StormGain bietet seinen Kunden zum Beispiel die Möglichkeit, Google Authenticator zu verwenden, wodurch dieses Risiko eliminiert wird.

Zweite E-Mail

Erinnern Sie sich an den Hotmail- oder Yahoo-Account, den Sie seit Jahren nicht mehr benutzt haben? Anstatt, dass sie einfach nutzlos vorhanden sind, warum sollte man sie nicht sinnvoll einsetzen? Verwenden Sie diese E-Mail-Adresse anstelle Ihrer primären E-Mail-Adresse, wenn Sie Ihr Krypto-Konto registrieren. Auch hier handelt es sich um eine sehr simple Vorsichtsmaßnahme, die definitiv die Mühe wert ist, wenn wir über den Unterschied zwischen dem Schutz und der Offenlegung Ihres hart verdienten Geldes sprechen. Betrachten Sie es als eine letzte Sicherheitsstufe, die die Arbeit der Hacker noch ein wenig schwieriger macht. Um zu verstehen, warum dies der Fall ist, müssen wir auf das Thema SIM-Tausch zurückkommen. Wenn es Betrügern schließlich gelingt, ihre SIM-Karte zu transferieren, ist dies nur die erste Hürde. Sie müssen diese dann in der Regel dazur verwenden, Zugang zu Ihrem E-Mail-Konto zu erhalten. Deshalb empfiehlt es sich, eine weitere E-Mail-Adresse zu haben, die Sie nur für hochwertige Daten wie beispielsweise die Login-Daten zur Kryptobörse verwenden. Benutzen Sie sie für nichts anderes und behalten Sie sie auf jeden Fall für sich. Sie sollten diese Adresse außerdem mit einer hardwarebasierten 2FA absichern, die vorzugsweise nicht SMS-basiert ist!

Zusammenfassung

Derzeit gibt es einen klaren Trend hin zu digitalen Vermögenswerten, wobei jeden Tag mehr durchschnittliche Manuels (und Manuelas) den Markt betreten. Was auch immer ihre Gründe sein mögen, das Ergebnis all dessen ist, dass Kryptowährungen auf dem besten Weg sind, zu etablierten Anlageinstrumenten zu werden. Mit diesem Anstieg der Popularität steigt jedoch auch das Betrugsrisiko, da Cyberkriminelle diese neuen, technisch weniger versierten Kryptobesitzer ins Visier nehmen. Wenn Sie mit einer zuverlässigen Börse wie StormGain arbeiten, müssen Sie sich glücklicherweise keine Sorgen darüber machen, dass Hacker durch die Hintertür schlechten und Ihre Wallet plündern. Wenn Sie tatsächlich Opfer eines Krypto-Betrugs werden, liegt das höchstwahrscheinlich daran, dass Sie den Tätern die Schlüssel zur Vordertür gegeben haben. Deshalb war es noch nie so wichtig, unseren Rat zu befolgen, um sicherzustellen, dass Ihre Einlagen geschützt bleiben. Denken Sie also daran: Totale Geheimhaltung des Kontos, 2FA und eine dedizierte E-Mail-Adresse. Wenn Sie dann diesen Seelenfrieden haben, können Sie sich voll und ganz auf das konzentrieren, was wirklich zählt: Trading und das Vermehren Ihres digitalen Vermögens. Für weitere Informationen über die unschlagbaren Konditionen bei StormGain klicken Sie einfach hier.

Willkommen bei StormGain - die Handelsplattform für Kryptowährungen!

Handeln Sie mit einem Multiplikator von 1:200